Programm

Programmplan Teil 1: Donnerstag, den 18.10. 2012 und Freitag, den 19.10.2012 (PDF)

Programmplan Teil 2: Samstag, den 20.10.2012 und Sonntag, den 21.10.2012 (PDF)

Die Formate

1. EduCamp meets VC-Campus (Freitag, den 19.10.)

Mit dem Premium-Pitch für Bildung von 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr findet der VC-Campus seinen Höhepunkt und trifft damit inhaltlich direkt das EduCamp, welches anschließend bis 15.00 Uhr thematisch passend in das neue Format einer „interaktiven Podiumsrunde“ zur Thematik „Gründen im Bildungsbereich“ mündet!

Lasst Euch überraschen, was wir hier mit Euch ausprobieren wollen. Eins ist garantiert – es wird keine klassische Podiumssituation! Das konkrete Thema wird sein: „Versandet die Bildungsbranche in Ideenlosigkeit?“ und jeder kann sich als Impulsgeber einbringen.

 

2. EduHack (Freitag, den 19.10.)

Nach einer kurzen Übergangspause wollen wir am Freitag, den 19.10. ab 15.30 Uhr auf vielfachen Wunsch hin das in Köln bereits erfolgreich erprobte Format des „Edu-Hacking“ weiterführen, damit aus dem „wir müßten mal“ auch weiter ein „wir machen“ wird!

Bei einem sogenannten Eduhack-Day finden sich Gruppen, die in kurzer Zeit ein Produkt für Bildungsprozesse erstellen. Das kann ein Erklärvideo sein, die Erstellung eines E-Book Kapitels, ein Paperprototyp von einer iPad App, ein paar Pins auf Pinterest oder ein scoop.it kuratieren oder eine Zusammenstellung von OER-Quellen in Deutschland sein. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hacken soll hier verstanden werden, als der kreative Umgang mit einem Service/System um Produkte zu erstellen, für die der Service/das System bisher nicht zur Verfügung gestellt wurde.

Programmieren ist also keine erforderliche Fertigkeit, um an einem „Edu-Hacking“ teilnehmen zu können!

Der Ablauf sieht vor, dass sich zuerst alle Teams oder Einzelpersonen mit einer kurzen Vorstellung ihres Projekts präsentieren. Dazu sollte sich jedes Team/Projekt einen Namen geben. Teams können sich entweder schon vor Beginn des EduCamp bilden, oder aber auch spontan am Freitag nachmittag gegründet werden. Bitte schlagt dazu im Forum schon jetzt gerne Projektvorhaben vor: http://educamp.mixxt.de/networks/forum/category.64114

Am Abend werden alle Projekte um 19 Uhr in ihrem Zwischenstand kurz vorgestellt und können am Folgetag parallel zu den Sessions in der so genannten „Machbar“ weitergeführt werden. Die finalen Ergebnisse werden dann am Samstagabend in einer „Demo or Die“-Session vorgestellt und prämiert. Ein „Demo or Die“-Format verfolgt die Idee, dass zum Abschluss auf alle Fälle nicht nur etwas präsentiert wird (hätte, könnte, wollte), sondern das etwas demonstriert wird – also ein erstelltes Video vorgeführt, ein Prototyp durchgeklickt, oder eine Softwareinteraktion vorgestellt. Das führt erfahrungsgemäß zu großem Faketum, witzigen Einlagen, Anflehen der Demogötter und einem ziemlichen Spaß. Es gibt natürlich verschiedene Awards (z.B. „Most visionary idea“, „Most epic demo fail“, „Best One last thing“, „Bring in the VCs“, „Most nerdy demo“, „Mother of all demos“…). Eine Dokumentation eines EduHacks in Bremen könnt ihr hier sehen http://vimeo.com/13882831

 

3. Essen und EduLounge (Freitag, den 19.10.)

Wir bieten euch ein leckeres Abendessen sowie anschließendem lockeren Beisammensein mit musikalischer Umrahmung der Ilmenauer Combo „Second Unit Jazz“ und einem lustigen Überraschungs-Quiz.

 

4. Vorträge und Sessions, Teil 1 (Samstag, den 20.10.):

Das traditionelle Edu-BarCamp: Nach der Begrüßungsrunde stellen alle Teilnehmer, die eine Session halten wollen, ihr Thema vor, damit der Tagesplan festgelegt werden kann! Anschließend haltet Ihr Eure vorbereiteten Sessions oder könnt Euch aktiv an den Diskussionen beteiligen. Angedacht sind dabei immer 45 Minuten pro Session plus 15 Minuten Option für den Abschluss der Diskussion und den Session-Wechsel.

Diesmal haben alle Teilnehmer darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre „EduHack“-Projekte in der „Machbar“ voranzubringen und das zeitlich parallel stattfindende Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler im Bereich Entrepreneurship (YERC) zu besuchen. Genauere Infos hierzu folgen bald!

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

ab 9 Uhr – Check-In im Foyer

09.30 bis 10.30 Uhr – Begrüßungsrunde und Festlegung des Tagesplans im Audimax
10.30 bis 11.00 Uhr – kurze Übergangspause
11.00 bis 12.00 Uhr – 1. Sessionrunde + EduHack + YERC

12.00 bis 13.00 Uhr – Mittagspause

13.00 bis 14.00 Uhr – 2. Sessionrunde + EduHack + YERC
14.00 bis 15.00 Uhr – 3. Sessionrunde + EduHack + YERC

15.00 bis 15.30 Uhr – Kaffeepause

15.30 bis 16.30 Uhr – 4. Sessionrunde + EduHack + YERC
16.30 bis 17.30 Uhr – 5. Sessionrunde + EduHack + YERC
17.30 bis 18.30 Uhr – 6. Sessionrunde + EduHack + YERC

 

5. Get Together mit EduHack-Demo (Samstag, den 20.10.)

Neben einem leckeren Abendessen erfolgt im fließenden Übergang die „Demo or Die“-Präsentation der EduHack-Projekte. Lasst euch überraschen…

 

6. EduCamp-Party (Samstag, den 20.10.)

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um zusammen mit dem BD-Club eine EduCamp-Party nach Maß zu organisieren. Einlass ist ab 21 Uhr und die Club-DJs werden für ausgelassene Party-Mucke sorgen. Außerdem freuen wir uns, euch zum Jubiläum ein kleines EduFestival der besonderen Art bieten zu können. Gleich drei Live-Bands werden ihr Können zum Besten geben:

Los geht´s mit der Ilmenauer Vor-Band „See them talk“, gefolgt von den Berliner Jungs „The Folks„, die gepflegten Grunge Rock spielen und schließlich den bayrischen Indie-Rockern „Untertagen“ aus Dammbach. Damit sollte sicherlich für nahezu jeden Geschmack etwas dabei sein.

Wir freuen uns auf einen tollen Party-Abend mit Euch: gründen.lernen.wissen. – Live in concert!

——-

Als Alternativprogramm zur Club-Party können die Teilnehmer auch für einen Flanier-Preis von 12 Euro den Uniball der Universität besuchen. Genauere Informationen dazu und zur gesonderten Anmeldung gibt es hier: http://www.tu-ilmenau.de/universitaet/20jahre/uniball/

Bitte beachtet, dass die Festhalle der TU Ilmenau am Stadtrand liegt (etwa 20-30 Minuten Fußweg vom Humboldtbau aus und etwa 15 Minuten von der Stadtmitte)!

 

7. Vorträge und Sessions, Teil 2 (Sonntag, den 21.10.)

Der zweite Tag des traditionellen Edu-BarCamps und die Möglichkeit, erneut Themen einzubringen oder fortzuführen.

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

 

ab 9.30 Uhr Ankunft und Kaffee

09:30 bis 10.30 Uhr – Begrüßungsrunde und Festlegung des Tagesplans im Audimax
10.30 bis 11.30 Uhr – 7. Sessionrunde
11.30 bis 12.30 Uhr – 8. Sessionrunde

12.30 bis 13.30 Uhr – Mittagspause

13.30 bis 14.30 Uhr – 9. Sessionrunde
14.30 bis 15.30 Uhr – 10. Sessionrunde

15.30 bis 16.00 Uhr – Abschlussrunde und Verabschiedung